top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Berikon: Mädchen auf Fussgängerstreifen angefahren - Fahrerin abgehauen

Am Mittwochnachmittag stiess ein Auto auf einem Fussgängerstreifen in Berikon mit einem Mädchen zusammen. Die 12-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Die Automobilistin fuhr nach kurzem Halt weiter und wird gesucht.


Der Unfall ereignete sich am Mittwoch, 27. Januar 2021, um 14.20 Uhr auf der Bahnhofstrasse in Berikon. Das 12-jährige Mädchen betrat den Fussgängerstreifen auf Höhe des Gemeindehauses, um dort die Strasse zu überqueren. In diesem Augenblick nahte vom Zentrum her ein Auto, das direkt vor dem Kind vorbeifuhr. Dabei kam es zu einer Streifkollision. Das Mädchen fiel rückwärts zu Boden.


Der dunkle, grössere Wagen hielt sofort an, worauf dessen Lenkerin ausstieg und nach dem Mädchen schaute. Ohne ein Wort zu wechseln und diesem beim Aufstehen zu helfen, setzte sich die Unbekannte wieder in den Wagen und fuhr in Richtung Oberwil-Lieli davon.


Die Eltern brachten ihr Kind anschliessend zu einem Arzt. Wie sich zeigte, hatte es Prellungen davongetragen.


Die für die Ermittlungen zuständige Kantonspolizei in Lenzburg (Telefon 062 886 01 17) sucht die fragliche Lenkerin und Augenzeugen. Unmittelbar nach dem Unfall hielt ein unbekannter Automobilist auf der Gegenfahrbahn kurz an, fuhr dann aber weiter, als der Unfallwagen stoppte.


Symbolbild von Arno Bachert / pixelio.de

Tags:

0 Kommentare

コメント

5つ星のうち0と評価されています。
まだ評価がありません

評価を追加
bottom of page