top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Bad Zurzach: Das Akku Aufladen führte zu einem Wohnungsbrand

Akkus eines Rollers wurden über Nacht geladen. Aus noch unbekannten Gründen kam es dabei zu einer Entzündung der Akkus. Die Wohnung war danach nicht mehr bewohnbar.


Kapo AG / Daniel Wächter


Symbolbild von ImmobilienNews / pixelio.de


Am 7. April 2024, kurz vor 4 Uhr, hörten Personen in ihrer Wohnung einen Knall. Als sie Nachschau hielten, brannte es im Wohnzimmer. Die Bewohner verliessen die Wohnung und warnten die weiteren Parteien des Mehrfamilienhauses.


Bereits 20 Minuten später konnte das Feuer durch die Feuerwehr gelöscht werden. Verletzt wurde niemand, jedoch wurde die komplette Wohnung durch den Brand und die Rauchentwicklung dermassen in Mitleidenschaft gezogen, dass die Bewohner nicht mehr in ihre Wohnung zurückkonnten.


Gemäss ersten Ermittlungen vor Ort geht die Polizei davon aus, dass Akkus eines E-Rollers für den Brand verantwortlich waren. Diese waren eingesteckt zum Laden über Nacht. Die Brandermittlung der Kantonspolizei nahm die Arbeiten auf und klärt den Vorfall.


Immer wieder kommt es vor, dass Akkus zu Bränden führen. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, dass Akkus immer gemäss Beschrieb der Hersteller verwendet und nur mit den dafür vorgesehenen Kabeln und Ladestationen aufgeladen werden.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page