top of page
Suche

Auenstein: Mutter und einjähriges Kind mit Auto in Hauswand geprallt - unverletzt

Eine Automobilistin nickte am Montagabend am Steuer ein und prallte gegen eine Hauswand. Ihr Wagen blieb auf der Seite liegen. Die Frau und ihr Kind wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Originalfoto der Kapo AG


Die 27-Jährige fuhr am Montag, 8. Mai 2023, kurz nach 20.30 Uhr von Wildegg durch Auenstein. Eingangs Dorf nickte sie am Steuer ein und kam von der Fahrbahn ab. Ihr Wagen prallte in der Folge heftig gegen ein massives Geländer und die Wand eines angrenzenden Hauses. Der Kia kippte in der Folge und blieb auf der rechten Seite liegen.

Die Lenkerin konnte selbständig aus dem demolierten Wagen klettern. Anwesende Personen halfen, ihr einjähriges Kind zu bergen. Eine Ambulanz brachte Mutter und Kind zur Kontrolle ins Spital. Nach ersten Angaben scheinen beide unverletzt geblieben zu sein. Am Auto entstand hingegen Totalschaden. Zudem entstand an der Liegenschaft beträchtlicher Schaden.


Die Kantonspolizei Aargau verzeigte die Unfallverursacherin an die Staatsanwaltschaft und nahm ihr den Führerausweis vorläufig ab.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page