top of page
Suche

Aschberger und Müller in die Regierung

Am Sonntag werden die zwei verbleibenden Sitze in der Solothurner Regierung neu besetzt. Der SVP-Kandidat, Richard Aschberger aus Grenchen, verdiente jeden Rappen als selbständiger Unternehmer. Er war sein Leben lang nie angestellt, sondern stand beruflich immer auf eigenen Beinen. Er lebt Eigenverantwortung sowie Unternehmertum vor und beschäftigt heute mehrere Angestellte im In- und Ausland. Genau solche Macher brauchen wir in der Regierung, in der aktuellen Krise mehr denn je!


David Sassan Müller, SVP, Niederbuchsiten

Zudem stehe ich – selbst auf die Gefahr hin, wieder einen Rüffel von meiner Parteielite zu erhalten – nach wie vor öffentlich dazu, dass die zweite Linie auf meinem Wahlzettel Thomas A. Müller von der CVP gehört. Er ist eindeutig und mit Abstand der profilierteste aller Kandidierenden. Als promovierter Jurist, selbständiger Anwalt und Notar, Gemeindepräsident, ehemaliger Kantonsrat, Präsident des kantonalen Steuergerichts sowie ehemaliger Generalstabsoberst weist er objektiv betrachtet Qualifikationen wie niemand sonst auf.


Aschberger und Müller gehören deshalb in die Regierung. Zum Wohle unseres Kantons!

0 Kommentare

Commentaires

Noté 0 étoile sur 5.
Pas encore de note

Ajouter une note