top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Aarburg / Aarau: Erfolgreiche Aktion der Polizei - zwei Männer mit Diebesgut festgenommen

Die Polizei nahm am Donnerstag in Aarburg einen Mann fest, in dessen Auto Beute aus einem Einbruch zum Vorschein kam. Auch ging der Polizei in Aarau ein Mann auf einem entwendeten Roller ins Netz.

Archivbild der Kapo AG


Eine Patrouille der Regionalpolizei Zofingen stoppte am Donnerstag, 9. März 2023, kurz nach 17 Uhr in Aarburg einen VW Passat. Im Kofferraum des Wagens befanden sich verschiedene Werkzeuge und Baumaterialien, darunter auch eine Bohrmaschine. Abklärungen ergaben, dass diese im Zusammenhang mit einem Einbruch in einen Neubau im Fahndungsregister ausgeschrieben war. Die Kantonspolizei Aargau nahm den 37-jährigen, in der Region wohnhaften Kosovaren für weitere Ermittlungen fest. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung.

Gegen 19.30 Uhr fiel dann einer Patrouille der Kantonspolizei Aargau in der Aarauer Innenstadt ein Rollerfahrer auf, der keinen Helm trug und an dessen Zweirad das Kontrollschild fehlte. Die Patrouille stoppte den 37-jährigen Schweizer, der ohne Umschweife einräumte, den nicht eingelösten Roller entwendet zu haben. Bei weiterer Kontrolle stiessen die Polizisten auf mutmassliche Beute aus einem Ladendiebstahl. Zudem zeigte sich, dass der Mann keinen Führerausweis besass. Weil überdies der Verdacht auf Drogeneinfluss bestand, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinprobe an. Danach wurde der Mann für weitere Ermittlungen festgenommen.


Die beiden Aufgriffe erfolgten im Zuge einer kantonsweiten Fahndungsaktion gegen Dämmerungseinbrecher, an der neben der Kantonspolizei Aargau verschiedene Regionalpolizeien beteiligt waren.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page