top of page
Suche

Aarau und Frick: Mutmassliche Diebe aus Nordafrika festgenommen

Am Freitagnachmittag konnten in Aarau zwei mutmassliche Ladendiebe festgenommen werden. Sie führten Deliktsgut in der Höhe von mehreren hundert Franken mit sich. Am Samstagmorgen konnten in Frick drei mutmassliche Diebe festgenommen werden. Sie hatten zuvor versucht, eine Frau zu bestehlen. Einer weiteren Passantin wurde ein Mobiltelefon entwendet.

Symbolbild von Rike / pixelio.de


Einer Drittperson fielen am Freitag, 14.04.2023, um 16:15 Uhr, zwei Personen auf, welche in einem Verkaufsgeschäft in Aarau grössere Mengen Kleidung, Parfums und Schuhe eingepackt und das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen hatten. Anlässlich der umgehend eingeleiteten Fahndung konnten die beiden männlichen Tatverdächtigen durch die Kantonspolizei Aargau angehalten werden. Es handelt sich dabei um einen 17-jährigen Algerier und einen 16-jährigen Marokkaner.

Das sichergestellte Deliktsgut wies einen Wert von mehreren hundert Franken auf.

Beide Personen wurden inhaftiert.

Am Samstag, 15.04.2023, kurz vor halb 9 Uhr, kam ein weiterer Notruf vom Bahnhof Frick. Drei Personen dürften eine Frau bedrängt und versucht haben, sie zu bestehlen. Dies gelang nicht. Kurze Zeit später wurde einer 46-jährigen Passantin das Mobiltelefon aus der Jackentasche entwendet. Diese bemerkte den Diebstahl, verfolgte die tatverdächtigen Personen und stellte sie zur Rede. Das Mobiltelefon wurde daraufhin an die Geschädigte herausgegeben und die Personen entfernten sich vom Tatort. Nach kurzer Fahndung konnten die drei mutmasslichen Diebe durch die Kantonspolizei Aargau angehalten werden. Es handelt sich dabei um zwei 15-jährige Algerier und einen 16-jährigen Libyer. Alle angehaltenen Personen wurden inhaftiert.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page