top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Aarau: Radiologie-Kooperation des KSA mit Gesundheitszentrum Fricktal

Eine neue Kooperation des Instituts für Radiologie des Kantonsspitals Aarau (KSA) ermöglicht Patienten der urologischen Klinik des KSA mit Wohnsitz im Fricktal eine zeit- und wohnortsnahe MR-Diagnostik der Prostata. Kooperationspartner ist die Radiologie des Gesundheitszentrums Fricktal (GZF) im Spital Rheinfelden.


KSA

Symbolbild von Bokskapet from Pixabay


Eine neue Radiologie-Kooperation zwischen dem Kantonsspital Aarau (KSA) und dem Spital Rheinfelden des Gesundheitszentrums Fricktal (GZF) stärkt die bestehende Zusammenarbeit. Patienten mit Wohnsitz im Fricktal haben seit kurzem zusätzlich die Möglichkeit, zeit- und wohnortsnah eine Magnetresonanztomographie (MRT) der Prostata mit einem identischen 3T-MRT-Scanner, so wie er am KSA zur Verfügung steht, durchführen zu lassen. Das Angebot an radiologischen Untersuchungen am GZF kann künftig nach Bedarf für Patienten des Kantonsspitals Aarau weiter ausgebaut werden.


Patienten ersparen sich dadurch den längeren Weg ans KSA und erhalten zeitnah einen Termin für eine MRT-Untersuchung der Prostata. Die Befundung der Untersuchungsergebnisse sowie die Vorbereitung der Daten für eine allfällige spätere Gewebsprobenentnahme in der Klinik für Urologie des KSA erfolgt weiterhin von ausgewiesenen Radiologinnen und Radiologen des Instituts für Radiologie des KSA.


«Diese Radiologie-Kooperation ist eine Triple-Win-Situation sowohl für Patienten, das GZF als auch das KSA. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Radiologie des GZF», so Prof. Dr. med. Sebastian Schindera, Institutsleiter für Radiologie und Chefarzt am KSA. Dr. med. Philipp Brantner, Chefarzt am Institut für Radiologie des GZF und Facharzt für Radiologie, ergänzt: «So können Synergien optimal genutzt werden und die Patientenversorgung wird massgeblich verbessert». Zudem besteht eine Kooperation zwischen dem KSA und dem GZF bei der Ausbildung von Dipl. Radiologiefachpersonen.


Mit dieser Kooperation des Institutes für Radiologie des KSA und des GZF wird die medizinische Versorgung in der Region weiter gestärkt. Ein wichtiger Schritt hin zu einer optimalen Gesundheitsversorgung im Kanton Aargau.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page