top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Aarau: Asylbewerber aus Kanton Solothurn nach Taschendiebstahl in Aarau festgenommen

Zwei zunächst unbekannte Diebe bestahlen am Bahnhof eine Seniorin. Dank eines aufmerksamen Augenzeugen konnte die Polizei auf der Fahndung die mutmasslichen Täter festnehmen.

Symbolbild von Dieter Schütz / pixelio.de


Im Zug von Olten nach Aarau fielen einem Reisenden am Samstagabend, 15. Juli 2023, zwei Männer auf, die ein fremdes Portemonnaie zu durchsuchen schienen. Als sie dieses dann wegwarfen und in Aarau den Zug verliessen, holte der Augenzeuge die Brieftasche aus dem Abfallkübel und folgte den Verdächtigen. Gleichzeitig wählte er richtigerweise den Polizeinotruf 117.


Die Polizei fahndete nach den beiden Männern und konnte diese wenig später in Aarau fassen. Es handelte sich um einen 32-jährigen Libyer und einen 33-jährigen Algerier, die als Asylbewerber im Kanton Solothurn leben. Bei ihnen fanden sich auch Bankkarten aus dem Portemonnaie und ein fremdes Smartphone.

Die Kantonspolizei konnte die Eigentümerin des Diebesguts ermitteln. Die Seniorin schilderte, wie ihr einer der Männer am Bahnhof in Olten Hilfe beim Tragen des Gepäcks angeboten hätten - offensichtlich ein Vorwand, um sie zu bestehlen.


Die Kantonspolizei warnt vor Taschendieben und mahnt, Portemonnaie und Smartphone an stark frequentierten Orten wie Bahnhöfen und Einkaufsstrassen stets nahe am Körper zu tragen.

0 Kommentare

댓글

별점 5점 중 0점을 주었습니다.
등록된 평점 없음

평점 추가
bottom of page