top of page
Suche

Zofingen: Tempo 30 in den Gebieten Bärenhubel und Obere Mühle

Die beiden Gebiete Bärenhubel und Obere Mühle gehören zu den letzten grösseren Wohnquartieren in Zofingen, in welchen noch Tempo 50 erlaubt ist. Es sind Gebiete inmitten und angrenzend an verkehrsberuhigte Strassenzüge. Sie haben keinen Durchgangsverkehr.

Symbolbild von PIKSL Labor / pixelio.de


Tempo 30 soll in beiden Quartieren flächendeckend eingeführt werden, um einen Flickenteppich zu vermeiden. Dies gilt im Gebiet Bärenhubel für folgende Strassen: Obere Rebbergstrasse, Eigerweg, Bärenhubel-, Berghalden- und Weissensteinstrasse sowie die städtischen Teile des Schlossbaanwegs. Das Gebiet Obere Mühle zwischen der Wigger, der Badi und dem Spittelhof umfasst verschiedene Gemeindestrassen, wie den Napf-, Wigger-, Besenmatt- und Kornweg sowie die Südstrasse.

Das neue Temporegime wird einfach und kostengünstig eingeführt. Es sind lediglich Signalisationen und Markierungen vorgesehen. Auf bauliche Massnahmen soll ganz verzichtet werden. Die neue Signalisation liegt aktuell öffentlich auf (siehe Amtliche Publikation Bärenhubel / Obere Mühle)


Zofingen hat in der Vergangenheit mit der Einführung von Tempo 30 in Quartieren gute Erfahrungen gemacht. Die Akzeptanz dieser Massnahme ist hoch – wird langsamer gefahren, dient dies der Verkehrssicherheit und verbessert die Wohnqualität.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page