top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Wiedlisbach: Auto durchbricht nach Kollision auf A1 den Wildschutzzaun

Auf der Autobahn A1 bei Wiedlisbach kam es am Sonntagmorgen, 11. Februar 2024, zu einer Auffahrkollision mit zwei beteiligten Autos. Eines der Fahrzeuge durchbrach den Wildschutzzaun und kam im angrenzenden Wiesland zum Stillstand. Eine Person wurde zur Kontrolle in ein Spital gebracht.

Kapo SO / Chantal Wälchli


Originalfoto der Kapo SO


Am Sonntag, 11. Februar 2024, gegen 3.30 Uhr, kam es auf dem Überholstreifen der Autobahn A1 bei Wiedlisbach, in Fahrtrichtung Bern, aus noch zu klärenden Gründen zu einer Auffahrkollision mit zwei beteiligten Autos. Der Lenker des auffahrenden Autos verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach den Wildschutzzaun und kam auf dem angrenzenden Wiesland zum Stillstand. Dabei zog er sich Verletzungen zu und musste nach der medizinischen Erstversorgung zur Kontrolle in ein Spital gebracht werden.


Das zweite beteiligte Unfallfahrzeug blieb auf dem Überholstreifen stehen. Dessen Lenker blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt.


Aufgrund dieses Ereignisses musste der Überholstreifen auf dem entsprechenden Autobahnabschnitt für rund zwei Stunden gesperrt werden. Im Einsatz standen neben mehreren Patrouillen der Kantonspolizei Solothurn, der Rettungsdienst, ein Abschleppunternehmen und der Autobahnunterhaltsdienst NSNW (Nationalstrassen Nordwestschweiz AG).

0 Kommentare

Commenti

Valutazione 0 stelle su 5.
Non ci sono ancora valutazioni

Aggiungi una valutazione
bottom of page