top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Suhr: 34-Jährige schrottet Infinity auf A1 - beide Vorderräder abgerissen

Eine Automobilistin prallte am Mittwochabend auf der A1 beidseits gegen die Leitplanke. Dadurch wurden beide Vorderräder des Autos abgerissen. Verletzt wurde niemand.

Originalfoto der Kapo AG


Der Unfall ereignete sich am Mittwoch, 12. Juli 2023, um 21.40 Uhr auf der A1 auf Höhe von Suhr. In Richtung Bern fahrend wollte die 34-jährige Automobilistin einen anderen Wagen überholen, geriet jedoch zu weit nach links. Dadurch streifte sie die Mittelleitplanke, was den Seitenairbag auslöste. Dadurch erschrocken verlor die Frau die Kontrolle über den Wagen, der danach quer über beide Fahrbahnen schleuderte und gegen die Randleitplanke prallte.


Die wuchtige Kollision riss das rechte Vorderrad weg und führte dazu, dass der Wagen die Autobahn abermals überquerte. Danach prallte dieser erneut gegen die mittlere Leitplanke, wodurch nun auch das linke Vorderrad losgerissen wurde. Der Infiniti kam schliesslich total demoliert auf der Fahrbahn zum Stillstand.

Verletzt wurde niemand. Neben dem Totalschaden am Auto entstand an den Leitplanken ein Schaden von rund 20'000 Franken.


Die Kantonspolizei Aargau verzeigte die 34-Jährige und nahm ihr den Führerausweis vorläufig ab.

Tags:

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page