top of page
Suche

Ständeratskandidatur der GRÜNEN Kanton Solothurn

Die GRÜNEN Kanton Solothurn entscheiden an einer Nominationsversammlung, wen sie in den Ständeratswahlkampf 2023 schicken. Der Vorstand empfiehlt den Mitgliedern die beiden Kandidaten Felix Wettstein und Christof Schauwecker zur Wahl. Die Versammlung findet statt am 1. Februar 2023 um 19:15 Uhr im KultA in Olten (Römerstrasse 7).


GRÜNE Kanton SO

Die beiden Kandidaten der Nominationsversammlung: Christof Schauwecker und Felix Wettstein (Fotos zVg.)


Im Folgenden werden die Kandidaten kurz vorgestellt.


Felix Wettstein

2019 konnte Felix Wettstein für die GRÜNEN einen Solothurner Nationalratssitz erobern und bringt seine Expertise in der Finanzkommission ein. Er zeichnet sich aus durch eine vertiefte Dossierkenntnis, den langfristigen Blick auf politische Notwendigkeiten und den sachlich fundierten Einsatz insbesondere für eine faire Finanzpolitik, eine lebendige Kulturszene und Transparenz in der Lobbyarbeit. Vor seinem Nationalratsmandat war er langjähriges Mitglied des Gemeindeparlaments Olten und des Solothurner Kantonsrats. Er ist Präsident von pro-salute.ch und Co-Präsident der Starken Region Nordwestschweiz. Zu seiner Kandidatur sagt er:


"Ich will Ständerat werden, weil ich inzwischen den Bundes-Parlamentsbetrieb gut kenne und im Ständerat noch mehr bewirken kann. Mit meiner Art zu politisieren, die grossen Linien zu verfolgen, passe ich gut in den Ständerat. Ich werde alles geben, damit die GRÜNEN Kanton Solothurn bald zu zweit in Bundesbern vertreten sind."

Christof Schauwecker

Als Gründungsmitglied der Jungen Grünen Kanton Solothurn (2005) ist Christof Schauwecker schon lange politisch aktiv. Seinen engagierten Aktivismus konnte er im Gemeinderat der Stadt Solothurn einbringen sowie seit 2017 als Kantonsrat. Auch als Präsident des VCS Kanton Solothurn, Mitglied der Aufsichtskommission des Wallierhofs und mit diversen Engagements für Gleichstellung setzt er sich auch ausserparlamentarisch stark für seine politischen Schwerpunkte ein. Beruflich setzt sich der Agronom und Lebensmittelrechtsexperte tagtäglich für nachhaltige Lebensmittel und Konsumentenschutz ein. Zu seiner Kandidatur sagt er:


"Ich will für die GRÜNEN in den Ständeratswahlkampf, um uns allen Gehör zu verschaffen: uns GRÜNEN, die seit 40 Jahren für eine klima- und sozial-gerechte Welt politisieren. Uns Jungen, die wir den grössten Teil unseres Lebens noch vor uns haben. Und für uns queere Menschen, damit wir endlich Gleichstellung in dieser patriarchalen, hetero-zentrierten Welt erhalten."


Die Nominationsversammlung findet am 1. Februar 2023 um 19:15 Uhr im KultA in Olten (Römerstrasse 7), statt.

Tags:

0 Kommentare

Comentários

Avaliado com 0 de 5 estrelas.
Ainda sem avaliações

Adicione uma avaliação