top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Lidl Schweiz zelebriert im Januar den Veganuary

Lidl Schweiz zelebriert den Veganuary und bietet dabei zahlreiche vegane Aktionen und Spezialangebote. Ziel ist es, die vegane Ernährung einem breiten Publikum schmackhaft zu machen. Lidl Schweiz erweitert sein Sortiment und spürt eine steigende Nachfrage.

Bild: LIDL Schweiz


Der Veganuary ist eine jährliche Aktion, bei der Menschen dazu ermutigt werden, sich im Januar vegan zu ernähren. Lidl Schweiz motiviert seine Kundinnen und Kunden einen Monat lang eine vegane Lebens- und Ernährungsweise auszuprobieren. Dazu Kassandra Marty, Verantwortliche für Nachhaltigkeit im Einkauf von Lidl Schweiz: "Der Veganuary ist eine ideale Gelegenheit, die vegane Lebens- und Ernährungsweise kennenzulernen. Wir freuen uns, wenn möglichst viele unserer Kundinnen und Kunden den Januar dazu nutzen, das eine oder andere Mal vegan zu essen. Dafür bieten wir ein grosses Sortiment zu fairen Preisen, bei welchem die Qualität stimmt - das wurde uns mehrfach durch die Auszeichnung mit dem V-Label Award bestätigt."


Deutlicher Trend zu vegan & vegetarisch

Lidl Schweiz spürt in den vergangenen Jahren einen deutlichen Trend hin zu veganen und vegetarischen Produkten. Die Nachfrage steigt Jahr für Jahr. Der Detailhändler baut sein vegetarisches und veganes Sortiment deswegen stetig aus. Aktuell bietet Lidl Schweiz bereits über 100 vegane und vegetarische Alternativ-Produkte im Sortiment.


Lidl Schweiz führt seine veganen und vegetarischen Eigenmarkenprodukte unter dem Namen "Vemondo". Bei diesen Produkten werden alle entstehenden CO2-Emissionen ausgeglichen, damit ein klimafreundlicherer Konsum ermöglicht wird.


Zusammen mit dem breiten Frische-Angebot an Früchten und Gemüsen bietet der Detailhändler eine grosse Vielfalt von pflanzlichen Produkten, die es für eine ausgewogene vegane und vegetarische Ernährung braucht. Während des Veganuary werden zusätzlich zu den bestehenden Produkten 60 weitere Veggie-Produkte angeboten.


Feelfood von Fabian Zbinden

Unter der Marke "feelfood" entwickelt Fabian Zbinden vegane Menüs wie "Chili sin Carne", "Red Lentil Dal" oder "Pasta Bolo Vegan". Die Gerichte bestehen zu 100 Prozent aus pflanzlichen Bio-Zutaten. Mit "feelfood" beweist Fabian Zbinden, dass eine vegane und vollwertige Ernährung auch ohne grossen Aufwand möglich ist. Dabei nutzt er vegane Bio-Zutaten, garantiert ein ausgewogenes Nährstoffprofil und verzichtet komplett auf Zusatzstoffe. Pünktlich zum Veganuary bringt Lidl Schweiz diese Produkte von Fabian Zbinden aktionsweise in seine Filialen. Ausserdem in allen 167 Lidl Filialen in der Schweiz erhältlich: zwei Sorten eines Bio-veganen Frühstückgetränks, das als vollwertiges Frühstück am Morgen dient. Die Produkte sind durch Lidl Schweiz zum ersten Mal im Schweizer Detailhandel verfügbar.


Award für Lidl-Produkte

Bei den V-Label Awards werden seit 2021 Unternehmen ausgezeichnet, die bei der Nachhaltigkeit ihrer Produkte die Nase vorn haben und für eine breite Palette an veganen und vegetarischen Produkten sorgen. Die Vemondo-Produktlinie von Lidl gewinnt dabei in der Kategorie "Special Consumer Award" bereits im zweiten Jahr in Folge.


Die V-Label Awards werden von der V-Label GmbH ausgerichtet, die mit dem "V-Label" das führende Markenzeichen für vegane und vegetarische Produkte anbietet. In der Schweiz ist der Verein Swissveg Lizenzgeber des V-Labels.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page