top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Lidl exportiert immer mehr Schweizer Käse ins Ausland - die Produzenten freut's

Lidl ermöglicht Schweizer Lebensmittelproduzenten seit Jahren den Zugang zu internationalen Absatzmärkten und exportiert Schweizer Qualitätsprodukte in zahlreiche Länder. Besonders beliebt im Ausland ist Schweizer Käse, dessen Exportvolumen auch im letzten Jahr wieder gesteigert werden konnte.

Grafik von Lidl Schweiz (zVg.)


Lidl schafft für Schweizer Lebensmittelproduzenten Absatzmärkte in ganz Europa und sogar in Übersee, denn seit 2017 ist Lidl auch in den USA präsent. Das Unternehmen betreibt in 30 Ländern über 11'550 Filialen. Die internationale Präsenz und das starke Vertriebsnetz nutzt auch Lidl Schweiz und verkauft seit vielen Jahren Schweizer Qualitätsprodukte nach ganz Europa und in die USA.


Von diesen Exportanstrengungen profitieren zahlreiche Schweizer Lieferanten. Lidl Schweiz freut sich über das erneut gesteigerte Exportvolumen im Käsebereich, das trotz den pandemiebedingten Herausforderungen erreicht werden konnte. Damit konnte die Schweizer Wirtschaft während der anspruchsvollen Zeit unterstützt werden.

Grafik von Lidl Schweiz (zVg.)


Mit 2'850 Tonnen macht Käse den grössten Teil der exportierten Lebensmittel aus. Aber auch Wurst, Fleisch und Rösti werden ins Ausland exportiert. Die Schweizer Produkte werden in 25 verschiedene Länder geliefert. Dabei ist Deutschland mit Abstand der grösste Abnehmer im Käsebereich: 1'961 Tonnen Käse haben die Grenze zum nördlichen Nachbarn überquert. Erstklassige Schweizer Lebensmittel erfreuen sich auch dort einer zunehmenden Beliebtheit.

0 Kommentare

Commenti

Valutazione 0 stelle su 5.
Non ci sono ancora valutazioni

Aggiungi una valutazione
bottom of page