top of page
Suche

Lenzburg: Auto fährt auf A1 ins Heck eines Lastwagens und fängt Feuer

Am Samstagmorgen kam es auf der Autobahn A1 bei Lenzburg zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Fahrzeugen. Das auffahrende Fahrzeug brannte nach der Kollision komplett aus. Bei der Kollision wurde niemand verletzt. Der Lenker des Verursacherfahrzeuges stand unter Alkoholeinfluss.

Originalfoto der Kapo AG


Am Samstagmorgen, 12.02.2022, kurz nach 06:30 Uhr, fuhr ein 24-Jähriger aus dem Kanton Zürich auf dem Normalstreifen der Autobahn A1 in allgemeine Richtung Bern.


Auf Höhe Gemeindegebiet Lenzburg fuhr der PW-Lenker einem korrekt vorausfahrenden Lastwagen ungebremst in das Heck. Sowohl der Chauffeur wie auch der PW-Lenker konnten ihre Fahrzeuge noch auf den Pannenstreifen lenken. In der Folge geriet der Personenwagen in Brand und brannte schlussendlich komplett aus.


Bei der Kollision wurde niemand verletzt. Die Autobahneinrichtung sowie der Lastwagen wurden erheblich beschädigt. Am Personenwagen entstand Totalschaden.


Anlässlich der Unfallaufnahme konnte beim Lenker der Einfluss von Alkohol festgestellt werden. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab dann auch einen Wert von über 0.8 mg/l.


Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen. Der Führerausweis wurde dem Unfallverursacher vor Ort zuhanden des Strassenverkehrsamtes vorläufig abgenommen.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page