top of page
banner-sonvidastore.gif
marder-louis-banner.jpg
Suche

Kölliken: Rund 100'000 Franken Sachschaden wegen Selbstunfall auf A1

Der Selbstunfall eines Automobilisten führte am Montagabend auf der A1 zu einem Folgeunfall. Es blieb bei grossem Sachschaden.

Originalfoto der Kapo AG


Am Anfang stand der Selbstunfall eines BMW auf der A1 bei Kölliken. In Richtung Zürich fahrend verlor ein 21-Jähriger am Montag, 6. November 2023, kurz nach 21.30 Uhr die Kontrolle über den Wagen. Vor der Raststätte Kölliken-Süd geriet er ins Schleudern und knallte mehrfach gegen die Leitplanken. Stark beschädigt blieb der Wagen auf dem rechten Fahrstreifen stehen.


Die anrückende Patrouille der Kantonspolizei Aargau war noch nicht eingetroffen, als es zu einem Folgeunfall kam. Dabei stiessen drei Autos – eines davon mit angekuppeltem Anhänger – zusammen. Die Kantonspolizei muss den genauen Hergang noch klären.

Verletzt wurde niemand. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 100'000 Franken.


Für die aufwändigen Räumungs- und Reinigungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen. Die Unfallstelle war gegen 0.30 Uhr geräumt.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page