top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Covid-19: Test-Center im Kanton Solothurn schliessen Ende 2022

Das nationale Parlament hat am 8. Dezember entschieden, dass der Bund ab 1. Januar 2023 nicht mehr für Covid-19-Testkosten aufkommt. Deshalb werden die beiden kantonalen Test-Center in Solothurn und Olten ab 31. Dezember 2022 geschlossen.

Symbolbild von Alexandra_Koch / pixabay.com


National- und Ständerat haben am 8. Dezember 2022 entschieden, dass der Bund die Kosten für Covid 19-Tests nur noch bis zum 31. Dezember 2022 übernimmt. Deshalb stellen die kantonalen Testzentren ihren Betrieb Ende Jahr ein. Die beiden Testzentren Solothurn und Olten bieten die letzten Covid-19-Tests am Freitag, 30. Dezember bis um 19 Uhr an. Ab Januar 2023 sind Covid 19-Tests nur bei Personen mit Symptomen auf ärztliche Anordnung empfohlen. Auf Wunsch können sich Personen auch in Apotheken oder privaten Testzentern testen lassen (Selbstzahler).


Ende Jahr beendet der Kanton Solothurn auch die präventiven repetitiven Covid-19-Tests und die Ausbruchsuntersuchungen in Alters- und Pflegeheimen sowie sozialmedizinischen Institutionen.


Tests zahlen die Krankenkassen oder die Patientinnen und Patienten

Ab Januar 2023 müssen die Patientinnen und Patienten, respektive die Krankenkassen, die Testkosten übernehmen. Ein Covid-19-Test ist weiterhin für besonders gefährdete Personen mit Symptomen oder für schwerkranke Personen sinnvoll. Ärztlich angeordnete Tests übernimmt die Krankenkasse (abzüglich Franchise und Selbstbehalt). Alle anderen Personen können sich in einer Apotheke, einer Arztpraxis oder bei einem privaten Testanbieter testen lassen. Sie müssen die Testkosten jedoch selbst übernehmen – unabhängig davon, ob sie Symptome haben oder nicht.

Über eine halbe Million Tests durchgeführt

Seit Januar 2021 wurden im Kanton Solothurn rund 540'000 Einzeltests durchgeführt. In dieser Zeit haben sich 83 Bildungsinstitutionen und 54 Betriebe (inklusive Gesundheitseinrichtungen) am repetitiven Testen beteiligt. Die Test-Center wurden in Olten von der 2communicate AG und in Solothurn (Kofmehl) von der KFK Testcenter GmbH betrieben. «Die Mitarbeitenden der beiden Test-Center haben enorme Flexibilität bewiesen und eine hervorragende Arbeit geleistet. Im Namen des Kantons Solothurn danken wir ihnen herzlich für ihren grossen Einsatz», sagt Yvonne Hummel, Kantonsärztin.


Telefonische Anmeldung für Impftermine

Ab sofort werden die Anmeldungen für eine Impfung telefonisch entgegengenommen:

Anmeldung Impftermin: 032 627 74 11 (Montag bis Freitag, 8 bis 18 Uhr)


Walk-In ab Januar 2023

Ab Januar 2023 kann sich die Bevölkerung in beiden Impfzentren wieder ohne Anmeldung impfen lassen (Walk-In). Alles über das Impfen im Kanton Solothurn:

0 Kommentare

留言

評等為 0(最高為 5 顆星)。
暫無評等

新增評等
bottom of page