top of page
Suche

Aarau: Tabakladen von drei Tätern überfallen

Drei Unbekannte überfielen gestern in Aarau einen Tabakladen, gingen jedoch leer aus. Trotz Fahndung blieben die Täter verschwunden. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

Symbolbild von Rom4in / pixabay.com


Tatort war das Tabakhaus an der Rathausgasse in der Aarauer Altstadt. Vermummt und mit Kapuzen über den Kopf geschlagen betraten die drei jungen Männer am Dienstag, 7. Februar 2023, kurz nach 16.30 Uhr den Laden. Einer von ihnen bedrohte die allein anwesende Verkäuferin mit einem Messer und forderte in Schweizer Mundart Geld. Die Verkäuferin liess sich jedoch nicht beirren und weigerte sich. Das Trio verliess das Geschäft unverrichteter Dinge und flüchtete ohne Beute.

Die alarmierte Polizei löste mit etlichen Patrouillen sogleich eine Fahndung aus. Trotzdem blieben die Täter verschwunden.


Bei der Täterschaft handelt es sich um drei jüngere, schlanke Männer. Jener mit dem Messer ist etwa 160 cm gross und trug eine blaue Windjacke mit Kapuze. Der zweite Täter ist etwa 175 cm gross und trug eine schwarze Jacke mit Kapuze sowie dunkelgraue, locker sitzende Jeans. Der dritte ist etwa 170 cm gross und trug eine schwarze Steppjacke und darunter ein grauer Kapuzenpullover. Dazu war er mit einer hellgrauen Trainingshose bekleidet.


Die Kriminalpolizei (Telefon 062 835 80 26) sucht Augenzeugen, welche die Täterschaft vor der Tat oder auf der Flucht sahen.

Tags:

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page