Nutzung des mobilen Internets steigt in der Schweiz weiter an

Das Smartphone nimmt einen immer wichtigeren Platz im Alltag der Menschen auf der ganzen Welt ein. Während die Mobilgeräte technisch ausgeklügelter und leistungsfähiger werden, ermöglichen sie eine Vielzahl neuer Funktionen, die das Leben an zahlreichen Stellen erleichtern. Von Alltagshelfern über Kommunikations-Apps bis hin zu mobilen Games wie Casinospielen gibt es heute kaum noch etwas, das es nicht in Form einer App für das Mobilgerät gibt.


Durch die zunehmende Verbreitung der Smartphones – immerhin neun von zehn Schweizern besitzen inzwischen ein solches – und die technologischen Entwicklungen im mobilen Bereich wird der Zugriff auf das Internet von unterwegs immer einfacher. Die Nutzung des mobilen Internets konnte 2019 so einen markanten Zuwachs verzeichnen.


Über 80 Prozent der Schweizer sind mobil online

Wie eine Studie des Bundesamts für Statistik auf https://www.bfs.admin.ch/ ergab, sind 2019 etwa 84 Prozent der Schweizer Internetnutzer mit dem Mobiltelefon im Internet unterwegs. Im Vergleich zum Jahr 2017 stellt dies ein immenses Wachstum dar, denn zu der Zeit lag dieser Wert noch lediglich bei 73 Prozent. Insgesamt 47 Prozent der Schweizer Internetnutzer dagegen verwenden den Laptop oder das Tablet, um sich unterwegs mit dem Internet zu verbinden. Die Schweiz liegt mit diesen Werten im europäischen Durchschnitt, denn auf dem ganzen Kontinent und weltweit steigt die mobile Internetnutzung. Mit Blick auf die mobilen Internetnutzer der Schweiz, greifen 94 Prozent zum Mobilgerät, 40 Prozent zum Laptop und 26 Prozent zum Tablet.


Beliebteste mobile App ist YouTube

Dass die Menschen verstärkt zum Smartphone greifen, ist mit Beachtung der vielen heute verfügbaren Anwendungen in den App-Stores nicht verwunderlich. Für sämtliche Lagen des Lebens gibt es inzwischen eine entsprechende App. Mit Blick auf die Anzahl der Downloads im Google Play Store auf https://play.google.com/ ist die Videoplattform YouTube die am meisten heruntergeladene App der Schweizer. Über 150'000 YouTube-Downloads werden hierzulande monatlich verzeichnet. Die beliebteste Social Media App ist dagegen Instagram, gefolgt von Snapchat und TikTok. Auch die News-App 20 Minuten gehört bei den Schweizern zu den beliebtesten Applikationen.

Photo by William Hook on Unsplash


Mobile Games wie Casinospiele gewinnen an Bedeutung

Auch das Segment der mobilen Spiele steigt in der Schweiz. So liegt der Umsatz für mobile Games 2020 bei etwa 40 Millionen Euro, bis 2024 sollen das Marktvolumen auf 43 Millionen Euro und die Anzahl der Nutzer sogar auf 1,4 Millionen Menschen ansteigen. Das Mobilgerät prescht am Spielemarkt voran, während immer mehr Games auf dem Smartphone spielbar sind. Neben Gelegenheitsspielen und AAA-Videospielen ziehen auch die traditionellen Casinospiele zunehmend auf das Mobilgerät. So bietet das Slotty Vegas Online Casino auf https://slottyvegas.com/ bereits eine eigene App zum Herunterladen an, mit der auf das immense Spieleangebot bestehend aus über 1000 Spielen des Online Casinos von unterwegs zugegriffen werden kann. Von zahlreichen Slotautomaten bis hin zu den traditionellen Tischspielen wird das Casinoerlebnis auf dem Mobilgerät erlebbar.


Knapp 92 Prozent der Schweizer sind online

Langsam aber sicher bewegen wir uns auf eine flächendeckende Internetpenetration zu. Laut einer Studie von NET-Metrix sind heute etwa 6,3 Millionen Menschen in der Schweiz und damit etwa 92 Prozent der Bevölkerung mit dem Internet verbunden. Nur noch 556'000 Bewohner und damit etwa acht Prozent der Schweizer und Schweizerinnen sind aktuell als «Offliner» nicht online. Blickt man auf die Bevölkerung bis 49 Jahre, sind heute sogar fast 100 Prozent mit dem Internet verbunden. Der Teil der Bevölkerung über 50 Jahre zieht den Schnitt etwas nach unten, da der Anteil der Internetnutzer dort aktuell noch bei unter 20 Prozent liegt. Jedoch ist auch hier ein Aufwärtstrend zu erkennen.

Das Smartphone ist in unserer heutigen Gesellschaft zu einem ständigen Begleiter im Alltag geworden. Mit immer mehr Funktionen und Möglichkeiten können heute auf dem Mobilgerät Videos geschaut, Unterhaltungen geführt, Nachrichten gelesen, Casinospiele gespielt und vieles mehr gemacht werden. Bereits über 80 Prozent der Schweizer machen sich das mobile Internet zunutze – Tendenz steigend!

Topbild von Giftpundits.com from Pexels

18 Ansichten

Kontakt:
Internet-Zeitung soaktuell.ch

redaktion@soaktuell.ch

SELBER SCHREIBEN

Publizieren Sie Leserbriefe oder 

News Ihres Vereins, Ihrer Partei, Ihres Verbandes und Ihres Gemeinderates aus dem Kanton Aargau oder aus dem Kanton Solothurn gleich selber kostenlos bei soaktuell.ch. 

>> hier anmelden und los gehts

 

Oder schicken Sie uns Ihre Medienmitteilungen und Leserbriefe per E-Mail: redaktion@soaktuell.ch 

NÄCHSTE EVENTS

SPONSORED POSTS

ANDROID APP

soaktuell.ch News aus der Region jetzt kostenlos mit der App auf dem Smartphone anzeigen lassen. 

android.png

Bleiben Sie per Mail auf dem Laufenden. Kostenlos. Hier anmelden:

  • White Facebook Icon

Datenschutzrichtlinie    Impressum
© 2010 - 2020 by jaeggiMEDIA GmbH