Die richtige Uhr zum richtigen Anlass

Uhren erfüllen heutzutage nicht mehr nur ihren ursprünglich funktionalen Zweck. Vielmehr sind sie ein modisches Accessoire, das die Garderobe bei richtiger Wahl abrunden und aufwerten, oder aber auch negative beeinflussen kann, sofern die falsche Uhr gewählt wird. Entscheidend ist, ob und wie die Uhr mit den gewählten Kleidungsstücken harmoniert.


Formelle und geschäftliche Anlässe sind kein guter Zeitpunkt für Digitaluhren. Auch wenn digitale Uhren ja durchaus bequem zu lesen sind und optisch oftmals futuristisch anmuten, haben sie bei formellen Anlässen oder Geschäftsterminen nichts zu suchen. Analoge Armbanduhren sind noch immer das klassische Accessoire für etwaige Anlässe. Dabei bieten sie dank ihrer vielfältigen Optiken sogar die Möglichkeit, etwas zu experimentieren und den Kleidungsstil extravaganter zu gestalten. Goldene oder silberner Gehäuse mit farbenfrohen Lederarmbändern sind nicht nur Eye-Catcher, sondern zeugen auch von einem gewissen Selbstbewusstsein.

Bild: Hublot Classic Fusion Swiss Watch (Foto zVg. chronext.ch)


Selbstverständlich reicht der Griff zu einer herkömmlichen Analoguhr nicht immer aus, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Wer dies erreichen möchte, der sollte auch bereit sein, auf hochwertige Modelle zu setzen. Mit einer Hublot-Uhr aus der Menge hervorstechen ist beispielsweise viel einfacher, als mit einer aus Serien- und Massenproduktion. Es gilt immer zu bedenken, dass auf entsprechenden Anlässen auch immer andere Kenner und Uhrenliebhaber sind.


Dezente Uhren verfehlen ihre Wirkung nicht

Nicht immer muss es eine Uhr sein, die direkt ins Auge sticht. Vielmehr stellen dezente Uhren im klassischen Schwarz eine gute Abrundung für schwarze Abendkleider oder Business-Outfits dar. Hier wird oftmals Wert auf ein zurückhaltendes Design gelegt. Dennoch bieten sich Möglichkeiten, gängige Konventionen zumindest anzukratzen. So können graue oder schwarze Kleider sowie Anzüge in jedem Fall mit Uhren kombiniert werden, deren Zifferblatt etwas größer ausfällt und das zudem in bunten Farben erstrahlt. So wird ein Hingucker erzielt, der die Garderobe aufwertet, ohne dass der Träger dabei Gefahr läuft, zu sehr aufzufallen.


Ein weiterer Faktor, der nicht außer Acht gelassen werden sollte, ist die Auswahl an Uhren. Wer etwas auf sich hält und bei jeder Gelegenheit einen guten Auftritt hinlegen möchte, der sollte über mehrere Uhren verfügen. Dies ist ganz simpel damit begründet, dass es quasi keine Uhren gibt, die zu jedem Anlass passen. Finden sich im Schmuckkästchen oder der Schublade hingegen mehrere hochwertige Uhren, so ergibt sich daraus ein weiterer Vorteil. In der heutigen Zeit sind bewusste Stilbrüche gern gesehen. Daher können die Uhren auch genutzt werden, um zu experimentieren und somit einzigartige Looks zu kreieren. Hierfür braucht es lediglich etwas Mut und ein gutes Auge.

3 Ansichten

Kontakt:
Internet-Zeitung soaktuell.ch

redaktion@soaktuell.ch

SELBER SCHREIBEN

Publizieren Sie Leserbriefe oder 

News Ihres Vereins, Ihrer Partei, Ihres Verbandes und Ihres Gemeinderates aus dem Kanton Aargau oder aus dem Kanton Solothurn gleich selber kostenlos bei soaktuell.ch. 

>> hier anmelden und los gehts

 

Oder schicken Sie uns Ihre Medienmitteilungen und Leserbriefe per E-Mail: redaktion@soaktuell.ch 

NÄCHSTE EVENTS

SPONSORED POSTS

ANDROID APP

soaktuell.ch News aus der Region jetzt kostenlos mit der App auf dem Smartphone anzeigen lassen. 

android.png

Bleiben Sie per Mail auf dem Laufenden. Kostenlos. Hier anmelden:

  • White Facebook Icon

Datenschutzrichtlinie    Impressum
© 2010 - 2020 by jaeggiMEDIA GmbH