top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Buchs / Rheinfelden: Mit altem Trick gehen Diebe auf alte Menschen los

Dass Trickdiebe immer noch aktiv sind, zeigen zwei Fälle aus Buchs und Rheinfelden. Durch Ablenkung zweier Senioren erbeuteten unbekannte Diebe mehrere hundert Franken Bargeld. Der Trick ist uralt.

Symbolbild von sassi / pixelio.de


Gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen folgend haben Cyberdelikte und Telefonbetrug in den letzten Jahren etliche klassische Vermögensdelikte abgelöst. Dazu gehört etwa der Trickdiebstahl, der einst täglich Opfer forderte. Dass auf solche Straftaten spezialisierte Täter trotzdem immer noch aktiv sind, zeigen zwei Fälle, die sich am Donnerstag, 15. Juni 2023, ereigneten.


So bezog eine 74-jährige Frau am Geldautomaten des Wynencenters in Buchs mehrere hundert Franken. Im Parkhaus wurde sie dann von einem Mann angesprochen. In gebrochenem Deutsch fragte dieser nach Kleingeld und verschwand dann. Erst zu Hause bemerkte die Frau, dass das Notengeld im Portemonnaie fehlte.

Zu einem gleichartigen Diebstahl kam es dann gegen Abend auf dem Parkplatz der Migros-Filiale in Rheinfelden. Dort fiel eine 86-jährige Frau einem Trickdieb in die Hände. Ebenfalls mit der Frage nach Münzgeld gelang es dem französisch sprechenden Mann, der Passantin unbemerkt mehrere hundert Franken Bargeld aus dem Portemonnaie zu stehlen.


Aufgrund des unterschiedlichen Signalements dürften verschiedene Täter am Werk gewesen sein. Die Kantonspolizei Aargau warnt insbesondere ältere Menschen vor dieser Masche.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page