top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Baden: 27-Jähriger konnte nicht mit SUV umgehen - zu stark beschleunigt

In der Nacht auf Donnerstag kollidierte ein Jeep mit einer Baustelle. Dabei wurde die Beifahrerin leicht verletzt. Die Polizei nahm dem Fahrer den Ausweis ab.

Originalfoto der Kapo AG


Am 8. Februar 2023, kurz vor Mitternacht, fuhr ein schwarzer Jeep auf der Haselstrasse in Baden. Dabei beschleunigte der 27-jährige Lenker dermassen, dass er die Kontrolle über das Auto verlor. Der SUV kollidierte mit einer Baustellenabschrankung und der Tunnelwand.


Durch die Kollision verletzte sich die Beifahrerin leicht, der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren Zehntausend Franken.

Der Jeep-Fahrer war stark alkoholisiert. Weil auch der Verdacht auf Drogeneinfluss bestand, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinprobe an. Die Kantonspolizei nahm dem Verursacher den Führerausweis vorläufig ab.

Tags:

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page