top of page
Suche

Top 5 der Kryptowährungen

Kryptowährungen sind in aller Munde. Viele kennen Bitcoin. Doch es gibt noch viel mehr Kryptowährungen, die nicht so bekannt sind, aber enormes Kapital verbuchen können. Sie werden überrascht sein. Hier die Top 5 der Kryptowährungen nach deren Kapitalisierung.


Der Handel mit Kryptowährungen entwickelt sich zu einer der erfolgreichsten Anlageformen im Jahr 2021. Ganz vorne dabei ist die Yuan Pay Group Software, welche Anfängerinnen und Anfängern mit dem Handel von Bitcoin & Co., wie auch erfahrenen Profis, wertvolle Dienste leistet. Damit man erfolgreich loslegen kann, muss man zuerst mal wissen, welches denn überhaupt die erfolgreichsten Kryptowährungen am Markt sind.

Image by PIRO4D from Pixabay


Hier die Top 5:


Platz 1: Bitcoin

Marktkapitalisierung 715 Mrd. US-Dollar.


Das Bitcoin-Zahlungssystem wurde von dem unter Pseudonym auftretenden Satoshi Nakamoto nach dessen Angaben im Jahr 2007 erfunden, der es im November 2008 in einer Veröffentlichung beschrieb und im Januar 2009 eine Open-Source-Referenzsoftware dazu veröffentlichte. Das Bitcoin-Netzwerk basiert auf einer von den Teilnehmern gemeinsam verwalteten dezentralen Datenbank, der Blockchain, in der alle Transaktionen verzeichnet sind. Mit Hilfe kryptographischer Techniken wird sichergestellt, dass gültige Transaktionen mit Bitcoins nur vom jeweiligen Eigentümer vorgenommen und Geldeinheiten nicht mehrfach ausgegeben werden können. Anders als bei Ausgabe neuer Banknoten durch eine Zentralbank werden neue Bitcoin-Einheiten durch die computerbasierte Lösung kryptographischer Aufgaben, das sogenannte Mining (Schürfen), geschaffen, wobei die Maximalmenge jedoch auf 21 Millionen Bitcoins beschränkt ist. Davon sind ein Grossteil bereits erschaffen worden.


Platz 2: Ethereum

Marktkapitalisierung 266 Mrd. US-Dollar


Ethereum basiert, wie auch Bitcoin, auf der Blockchain-Technologie. Im Unterschied zu Bitcoin ist Ethereum jedoch keine reine Kryptowährung, sondern auch eine Plattform für sogenannte DApps (Decentralized Apps), die aus Smart Contracts bestehen. Für Smart Contracts gibt es eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem E-Voting-Systeme, virtuelle Organisationen, Identitätsmanagement und Crowdfunding. Ethereum ist ein verteiltes System, dessen Teilnehmer (Ethereum Accounts oder Contracts) das Ethereum-eigene Peer-to-Peer-Netzwerk nutzen, um Daten ohne einen zentralen Server auszutauschen. Alle Teilnehmer arbeiten mit einer gemeinsamen Datenbasis, der Ethereum-Blockchain.


Platz 3: Tether

Marktkapitalisierung 62 Mrd. US-Dollar


Tether ist eine unregulierte Kryptowährung mit Token, die vom Unternehmen Tether Limited ausgegeben werden, das von den Besitzern von Bitfinex kontrolliert wird. Tether wird als ein sogenannter Stablecoin (mit minimalen Schwankungen) möglichst 1:1 zum US-Dollar gehandelt. Tether, ursprünglich Realcoin genannt, wurde am 9. Juli 2014 von Brock Pierce, Reeve Collins und Craig Sellars vorgestellt. Mithilfe des Mastercoin-Protokolls wolle man jeden Realcoin durch einen US-Dollar in Reserve halten. Im November 2014 wurde Realcoin, zu Beginn der privaten Beta, in Tether umbenannt, da man verhindern wollte, dass die Kryptowährung als Alternativwährung zum Bitcoin gesehen werde.


Platz 4: Binance Coin

Marktkapitalisierung 53 Mrd. US-Dollar


Mit einer Marktkapitalisierung von derzeit rund 52,83 Milliarden US-Dollar schafft es der Binance Coin, auch bekannt als BNB auf den vierten Platz des Rankings der grössten Kryptowährungen. Der Binance Coin wurde geschaffen, um die eigene Kryptowährungsplattform zu unterstützen und somit ein bei der Schaffung eines nachhaltigen Ökosystems mitzuwirken.


Platz 5: Cardano

Marktkapitalisierung 41 Mrd. US-Dollar


Cardano ist ein blockchainbasiertes Projekt im Bereich der Kryptowährungen, welches von Ethereum-Mitbegründer Charles Hoskinson ins Leben gerufen wurde. Die Zielsetzung war, alle bekannten aktuellen Schwierigkeiten bisheriger Blockchainwährungen wissenschaftlich zu erforschen und zu lösen. Das Projekt, welches 2015 startete, möchte die Art und Weise, wie Kryptowährungen bisher konstruiert und entwickelt wurden, auf unterschiedlichen Ebenen völlig neu gestalten und letztlich eine dezentralisierte Plattform für komplexe, programmierbare Transfers von Werten und Smart Contracts unter den Gesichtspunkten der Skalierbarkeit und Sicherheit erschaffen.

0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page