top of page
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
Suche

Neuenhof / Koblenz: Offenbar immer mehr Alkohol oder Drogen am Steuer

Bei einer Grosskontrolle hat die Kantonspolizei gestern Morgen fünf Lenker gestoppt, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss standen. Ein Fahrzeug wurde sogar zwei Mal angehalten.

Symbolbild von krü / pixelio.de


Die Kantonspolizei führte am Sonntagmorgen, 8. Januar 2023, auf der A1 bei Neuenhof eine Verkehrskontrolle durch. Während knapp zwei Stunden wurden in Fahrtrichtung Bern 16 Fahrzeuge genauer kontrolliert.


Dabei wurden drei Fahrzeuglenker mit zu viel Alkohol am Steuer angehalten. Die Atemalkoholwerte variierten dabei zwischen 0.33 bis 1.05 mg/l. Bei einem weiteren 19-Jährigen bestand zudem der Verdacht bezüglich des Führens eines Autos unter Drogeneinfluss. Die zuständige Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinprobe an.


Sämtlichen vier Personen wurde die Weiterfahrt untersagt, zwei von ihnen wurde der Führerausweis auf der Stelle aberkannt.

Um zirka 09.00 Uhr ging in der Notrufzentrale eine Meldung über eine unsichere Fahrweise eines Fahrzeuges in der Region Klingnau ein. Dieses konnte kurze Zeit später am Grenzübergang Koblenz angehalten werden. Wie sich herausstellte, wurde das Fahrzeug bereits in Neuenhof kontrolliert, wobei der Lenker alkoholisiert war. Bei der zweiten Kontrolle hatte nun aber ein 30-jähriger Mitfahrer das Steuer übernommen. Auch bei diesem verlief der Atemalkoholtest positiv.


Auch er wurde bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht und sein Führerausweis wurde ihm auf der Stelle aberkannt.


Die Kantonspolizei Aargau appelliert an die Verkehrsteilnehmenden, das Fahrzeug im Zweifel stehenzulassen.

0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page