SPONSORED POSTS

Kanton Solothurn: Erster Schneefall führte zu mehreren Unfällen

01.12.2020 - Im Zusammenhang mit dem ersten Schneefall haben sich am Dienstagmorgen, 1. Dezember 2020, auf den Solothurner Strassen mehrere Verkehrsunfälle ereignet. Verletzt wurde niemand.

Fotogalerie der Kapo SO


In der Nacht von Montag auf Dienstag gab es im Kanton Solothurn den ersten Schnee bis in tiefe Lagen. Dies führte zu zahlreichen Verkehrsunfällen. Auf der Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn gingen zwischen 4.30 Uhr und 9.30 Uhr 14 Unfallmeldungen ein. Dabei handelte es sich mehrheitlich um Selbstunfälle oder nicht gravierende Kollisionen infolge Nichtanpassen der Geschwindigkeit an die teilweise prekären Strassenverhältnisse. Verletzt wurde niemand.


Zu Verkehrsbehinderungen kam es im Schwarzbubenland, wo die Challstrasse in Metzerlen und die Hochwaldstrasse in Dornach durch Angehörige der örtlichen Feuerwehren zeitweise gesperrt werden mussten. Inzwischen hat sich die Situation auf den Solothurner Strassen wieder normalisiert.

17 Ansichten0 Kommentare

Bleiben Sie per Mail auf dem Laufenden. Kostenlos. Hier anmelden:

  • White Facebook Icon

Datenschutzrichtlinie    Impressum
© 2010 - 2020 by jaeggiMEDIA GmbH