top of page
Suche

Cyberwährungen: Revolution im Geld- und Finanzwesen?

Wie aus dem neuesten Bericht des Bloomberg-Chefanalysten Mike McGlone hervorgeht, ist der Bitcoin auf dem besten Weg, die 100'000 US-Dollar-Marke zu erklimmen. Grund: Steigende Nachfrage und wachsende Akzeptanz.

Grafik zVg.


Die Frage, was Bitcoin und Ethereum davon abhalten könnte, in der zweiten Jahreshälfte neue Höchststände zu erreichen, ist eine schwer zu beantwortende Frage. Steigende Nachfrage und Akzeptanz stehen einem schrumpfenden Angebot gegenüber", schreibt der Experte weiter.


Zwar könnte der Kryptomarkt nur "Hype und Spekulation" sein, es könnte sich aber genauso gut um "eine Revolution im Geld- und Finanzwesen" handeln, "die sich noch in der Frühphase der Preisfindung befindet". "Wir tendieren zu Letzterem", so der Bloomberg-Chefanalyst. "Unserer Ansicht nach ist es wahrscheinlicher, dass der Kurs einfach weiter steigt."


Wer jetzt ebenfalls mit einem Teil seines Geldes Cyberwährungen kaufen und verkaufen möchte, tut dies am besten über die Handelsplattform BitQT. Sie ist denkbar einfach und jede/r kann mitmachen. Sie benötigen keine Kenntnisse oder spezielle Fähigkeiten. Melden Sie sich mit Ihrem Smartphone, Computer oder Tablet an und seien Sie dabei, wenn Bitcoin & Co. Kurse durch die Decke gehen.


0 Kommentare
TWINT_Individueller-Betrag_DE.png
bottom of page