Im Rahmen der Schweizer Digitaltage 2020 finden in der Region Aarau diverse Veranstaltungen rund um die Digitalisierung statt. Die Veranstalter laden die breite Bevölkerung dazu ein, ihr Wissen über Digitalisierungstrends zu erweitern, an Diskussionen über aktuelle Digitalisierungsthemen teilzunehmen, neue digitale Fähigkeiten zu erlernen und eigene Bedürfnisse einzubringen. Weitere Informationen werden unter www.digitaldayaarau.ch ständig aktualisiert.

Staatskanzlei

Die Digital Week in der Region Aarau findet vom 27. Oktober bis 3. November 2020 statt und ist offen für alle interessierten Personen. Kanton und Stadt bieten eine breite Palette an Digitalisierungsthemen, zum Beispiel aus den Bereichen Bildung, Gesundheit oder Landwirtschaft. Zudem erhalten Besucherinnen und Besucher Einblick in Big Data, E-Government und Augmented beziehungsweise Virtual Reality (AR / VR). Auch dieses Jahr werden die Digitaltage mit einem Netzwerk-Event am 3. November 2020 in Aarau abgeschlossen.

Voicebot, digital Storytelling und innovative Prototypen

Wie smart und digital die Landwirtschaft bereits ist, erfahren Besucherinnen und Besucher im Landwirtschaftlichen Zentrum Liebegg in Gränichen. Dagegen präsentiert das Strassenverkehrsamt aktuelle Projekte mit Blockchain-Technologie und einen Sprachroboter. Welche Daten die öffentliche Verwaltung sammelt und generiert und wie diese zum Beispiel im Umweltbereich gezielt genutzt werden können, wird an einer Veranstaltung zu Open Government Data, zum digitalen Dienstleistungsportal "Mein Konto", zum Einsatz digitaler Identitäten und zum Datenschutz gezeigt. Museum Aargau erklärt und zeigt konkret anhand der IndustriekulTOUR Aabach, wie digitales Storytelling mit Hilfe von VR und AR funktioniert. Im Bereich Gesundheit wird der Aargauer Prototyp eines elektronischen Patientendossiers mit dem Namen "emedo" vorgestellt und im Rahmen einer Podiumsdiskussion von verschiedenen Seiten beleuchtet.

Virtuelle Ausstellungen und Workshops im Stadtmuseum

Während der ganzen Digital Week können im Stadtmuseum Gross und Klein mit Virtual Reality trotz Corona verreisen und in digitale Welten eintauchen. Das Stadtmuseum präsentiert hierzu eine Auswahl aus dem diesjährigen VR-Programm vom internationalen Festival für Animationsfilm Fantoche Baden wie auch Ausflüge in verschiedene internationale Museen und deren Sammlungen.

Wer es lieber knifflig mag, kann in Robotik-Workshops spannende Aufgaben lösen. Mit Hilfe von Experten des Instituts für Automation der Hochschule für Technik der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) wird auf spielerische Art eine Einführung in die Programmierung geboten. Digitale Entwicklungen sind aber nicht nur erlebbar, es werden auch Informationen und Hilfen im Umgang mit neuer Technologie angeboten. So kann das Publikum an einem Infoabend mit dem Verein zischtig.ch mehr über die Mediennutzung im digitalen Alltag, deren Chancen und Gefahren erfahren. Diese Veranstaltungen können auch separat für Schulklassen gebucht werden. Ergänzt wird das Programm für Schulklassen ausserdem durch 3D-Druck-Workshops.

Digitaltage Schweiz 2020

Die Schweizer Digitaltage 2020 bringen der Schweizer Bevölkerung die Digitalisierung näher. Bereits zum vierten Mal können sich Interessierte informieren, aktiv an Diskussionen zu aktuellen Themen beteiligen und ganz konkrete digitale Fähigkeiten für den Alltag erlernen. In der ersten Novemberwoche 2020 stehen online auf digitaltage.swiss und vor Ort in allen Landesteilen mehr als 150 kostenlose Veranstaltungen auf dem Programm. Über 20 Orte und rund 60 Partner aus der Wirtschaft beteiligen sich an den Schweizer Digitaltagen. Dazu gehört auch die Digital Week in der Region Aarau vom 27. Oktober bis 3. November 2020, eine Initiative des Kantons Aargau, der Stadt Aarau mit dem Stadtmuseum und der Stadtbibliothek, der Digitalagentur Previon und dem Treuhandunternehmen Kendris. Das Programm und weitere Informationen zur Digital Week sind unter www.digitaldayaarau.ch publiziert und werden ständig aktualisiert. Die Anmeldung zu den verschiedenen Veranstaltungen ist ab Mitte Oktober auf derselben Seite möglich.

 

Foto: Partner der Digital Week Region Aarau. Oben v.l.n.r. Daniel Brändli, Leiter Abteilung Strategie und Aussenbeziehungen, Kanton Aargau, Riccarda Stampa, Digital Manager Stadt Aarau, Sonja Baumann, Stadt Aarau, und Roger Wernli, CEO Previon Plus AG. Unten: Laura Schuppli, Stadtmuseum Aarau, Kevin Dietiker, Partner und Standortleiter Aarau, KENDRIS AG. (Bild Kanton AG, zVg.)

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode