An allen Kaffeeautomaten in den Eingangsbereichen der Schweizer Lidl-Filialen können Kunden ab sofort Heissgetränke zum halben Preis erwerben - sofern sie ihren eigenen Becher mitbringen. Lidl Schweiz will mit diesem Update Abfall reduzieren.

LIDL Schweiz / ots

Vor kurzem gab der Detailhändler bekannt, dass die Eingangsbereiche in über 100 Filialen in der Schweiz bereits um 6.00 Uhr morgens zugänglich sind. Dort sind Take-away-Kaffes für 1 Schweizer Franken erhältlich. Mit dieser Erweiterung wollte man vor allem Pendlerinnen und Pendlern für den Kaffee am frühen Morgen entgegenkommen.

Nun hat der Nahversorger seine Kaffeeautomaten aufgerüstet: Ab sofort können dort Heissgetränke zum halben Preis - also 50 Rappen - erworben werden. Alles was man dafür machen muss ist, den eigenen Becher oder die eigene Thermoskanne mitzubringen. Die Automaten sind dafür eigens mit einer Funktion «Eigener Becher» ausgestattet. Lidl Schweiz verspricht sich mit dieser Neuerung eine Abfallreduktion. Auch bei den im Automaten erhältlichen Bechern setzt der Detailhändler auf Nachhaltigkeit: Alle Becher sind aus recyclebarem Material.

Lidl Schweiz hat für das neue, nachhaltige Konzept einen mehrwöchigen Test in der Filiale Weinfelden durchgeführt. Dieser Test hat ergeben, dass bereits nach kurzer Zeit 30 Prozent der Kunden ihren eigenen Becher benutzt und so von der neuen Funktion profitiert haben.

 

Foto: Heissgetränkeautomat Lidl Schweiz (Bild: obs/LIDL Schweiz)

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode