Ein seit dem Wochenende in der Limmat vermisster Mann wurde gestern tot aus dem Wasser geborgen.

Kapo AG

Ein Passant sah den in der Limmat treibenden Körper am Mittwochmittag, 21. August 2019, bei Untersiggenthal. Die Leiche konnte in der Folge beim Kraftwerk Beznau aus der Aare geborgen werden.

Abklärungen ergaben, dass es sich um den 59-jährigen Mann handeln musste, der am vergangenen Samstag bei Turgi in die Limmat gestürzt war.

Hinweise auf ein Verbrechen liegen nicht vor. Zur Klärung der genauen Todesumstände hat die Staatsanwaltschaft Baden eine Obduktion angeordnet.

 

Symbolbild von Kurt Bouda / pixelio.de

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode