Heute Montagmorgen kam es im Bereich der Autobahnausfahrt A1 bei Rothrist zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Lenkerin ist noch auf der Unfallstelle verstorben. Der Beifahrer wurde leicht verletzt in ein Spital gebracht.

Kapo SO

Am Montag, 8. Oktober 2018, gegen 4.30 Uhr war eine Taxifahrerin mit einem Fahrgast auf der Autobahn A1 in Richtung Zürich unterwegs. Bei der Autobahnausfahrt Rothrist verlor die 74-jährige Lenkerin aus noch unbekannten Gründen die Kontrolle über ihr Auto. Dieses kollidierte mit der Leiteinrichtung, überschlug sich und kam schliesslich auf der Seite liegend auf der dortigen Grünfläche zum Stillstand. Die Taxifahrerin ist noch auf der Unfallstelle verstorben. Ihr Fahrgast wurde leicht verletzt in ein Spital gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Die Aus- und Einfahrt Rothrist musste durch den Unterhaltsdienst NSNW für die Unfallaufnahme zeitweise gesperrt werden. Ab 8.30 Uhr konnte die Sperrung in beide Richtungen wieder aufgehoben werden. Weiter standen nebst mehreren Patrouillen der Kantonspolizei Solothurn auch die Kantonspolizei Aargau, die Staatsanwaltschaft des Kantons Aargau, ein Abschleppdienst und der Rettungsdienst im Einsatz.

Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn in Oensingen zu melden, Telefon 062 311 76 76.

 

Originalfoto der Kapo SO

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode