Ein Automobilist, der auf der Riburgerstrasse in Richtung Autobahnanschluss unterwegs war, kam von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem BMW gegen eine Umzäunung der Sportanlagen. Die Kantonspolizei nahm ihm den Führerausweis vorläufig ab. Die Riburgerstrasse musste mehrere Stunden für den Verkehr gesperrt werden.

Kapo AG

Ein 24-jähriger Schweizer fuhr am Mittwoch, 28. August 2019, kurz nach 09.00 Uhr mit seinem BMW in Rheinfelden von der Kohlplatzkreuzung auf der Riburgerstrasse Richtung Autobahnanschluss Rheinfelden-Ost. Aus noch nicht geklärten Gründen geriet er mit seinem PS-starken Fahrzeug ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Strassenschild, einem Baum und prallte gegen einen Zaun der Sportanlagen Schiffacker.

Der Lenker aus dem Baselbiet wurde durch die aufgebotene Ambulanzbesatzung ins Spital geführt. Er dürfte sich nur leichte Verletzungen zugezogen haben.

Die Kantonspolizei führte eine umfangreiche Tatbestandsaufnahme am Unfallort durch. Die Riburgerstrasse musste bis kurz vor 14.00 Uhr gesperrt werden. Die Feuerwehr Rheinfelden richtete eine Umleitung ein. Das Unfallauto erlitt Totalschaden.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs eingeleitet. Dem Unfallfahrer nahm sie den Führerausweis vorläufig zu Handen der Entzugsbehörde ab.

 

Originalfoto der Kapo AG

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode