Es ist vielleicht noch ein bisschen früh es zu behaupten, allerdings ist dieser Sommer schon sehr heiss und könnte daher gut als Jahrhundertsommer in die Geschichte eingehen. Bei so einer Hitze ist es nicht immer einfach, frisch und cool auszusehen. Mit der Wahl der richtigen Kleidung kann man aber besser mit den hohen Temperaturen klar kommen und sich auch bei über 30 Grad Celsius kühl und gleichzeitig modisch fühlen. Hier stellen wir einige Kleidungsstücke vor, die modisch sind und auch bei warmen Temperaturen getragen werden können.

Martina Gloor

Für Frauen ist diese Wahl selbstverständlich. Offene Schuhe halten die Füsse einigermassen kühl und besonders gut belüftet. Wedges, besonders mit Absatz in Kork- oder Holz-Look, liegen voll im Trend. Meist sind die Absätze nicht zu hoch und die Füsse nur gering durch schlank gehaltene Bänder und schnallen bedeckt. Alternativ können auch flache Sandalen zu fast jedem Look getragen werden. Sie sind nämlich gemütlicher und somit für alle, die täglich viel zu Fuss gehen, besser geeignet. Für den sportlichen Look oder während langer Touren, zum Beispiel im Urlaub, kann man auch zu gut durchlüfteten Turnschuhen greifen. Besonders die Adidas Ultra Boost, die in der Option „Clima“ sehr gut belüftet sind, liegen bei jüngeren Frauen sehr im Trend.

Helle Kleidung

Bei starker Sonneneinstrahlung ist zu empfehlen, zu heller Kleidung zu greifen. Da dunkle Kleidung die Wärme viel stärker absorbiert, sollten im Sommer unbedingt helle Töne gewählt werden, um nicht zu schnell zu überhitzen. Für den Casual Look kann man hier wieder zu weissen Hosen greifen, die seit Kurzem voll im Trend liegen. Aber auch das „Kleine Schwarze“, das bei vielen Frauen noch immer die Lieblingswahl für Abendveranstaltungen ist, sollte gegen ein helles Kleid getauscht werden. Besonders beliebt sind diesen Sommer Blumenmuster. Mit einem kurzen Kleid im floralen Look ist man somit mindestens genauso modisch gekleidet, wie im kleinen Schwarzen.

Weite Kleidung

Um die Durchlüftung zu fördern und somit nicht so schnell in seiner Kleidung aufzuheizen, kann man sehr gut zu weiten Teilen greifen. So kommt viel Luft an die Haut und kann diese sehr gut abkühlen. Die erste Wahl bei modischen Frauen ist dieses Jahr die „Culotte Hose“. Sie bietet sehr viel Beinfreiheit und Belüftung und kann dabei sehr gut kombiniert werden.

Hut tragen

Vielleicht auch genau wegen des warmen Sommers mit so viel Sonnenschein ist der Hut wieder zum Trendobjekt geworden. Besonders der Strohhut ist wieder vermehrt auf den Köpfen von Frauen und Männern zu sehen. Während der Mann den klassischen Strohhut trägt, sollten Damen zu einem schlabbrigen Hut mit weiter Krempe greifen. Dieser ist nicht nur ein modischer Hingucker, sondern erspart auch die ständige Suche nach dem nächsten Schattenplatz.

 

Symbolbild: Emily Bauman / unsplash.com 

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode