Am Mittwochnachmittag brannte in Hägendorf der Dachstock eines Bauernhauses. Personen wurde dabei keine verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Kapo SO

Am Mittwoch, 21. August 2019, gegen 13.10 Uhr, wurde der Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn gemeldet, dass der Dachstock eines Bauernhauses an der Bachstrasse in Hägendorf brennt. Die umgehend aufgebotene Feuerwehr Untergäu konnte das Feuer rasch unter Kontrolle bringen.

Im Gebäude befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes weder Menschen noch Tiere. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt mehrere 100'000 Franken. Die Liegenschaft ist nicht mehr bewohnbar.

Während der Löscharbeiten musste ein Strassenabschnitt im Bereich des Brandobjektes für den Verkehr gesperrt werden. Zur Klärung der Brandursache haben Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn Untersuchungen aufgenommen.

Zeugenaufruf

Die Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zum Brand machen können. Hinweise nimmt die Kantonspolizei Solothurn in Egerkingen entgegen, Telefon 062 311 94 00.

 

Originalfoto der Kapo SO

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode