Die Arbeitslosigkeit steigt. Es ist nicht immer einfach, positiv zu bleiben, wenn man es mit Unsicherheit zu tun hat, besonders wenn man aus einer komfortablen Situation herausgefallen ist und sich jetzt anpassen muss.

von Martina Gloor

Viele Betroffenen versuchen auf dem Arbeitsmarkt eine neue Arbeitsstelle zu finden. Andere bemühen sich mit Hilfe des Internets, die eigene Finanzlage zu verbessern. Viele nutzen eine aktuelle Casino online Liste, auf der attraktive Spielangebote dargestellt sind. Für viele Menschen ohne Arbeit stellt das Casino online zahlreiche Verdienst-Möglichkeiten zur freien Verfügung. Trotz dieser Tendenz beschreiben führende Arbeitsexperten und Psychologen anderen Möglichkeiten, Geld nach einer unerwarteten Entlassung zu verdienen.

Ohne Arbeit, aber nicht ohne Geld

Wenn man bereit ist, die Erfahrung als Herausforderung und möglicherweise sogar als Chance zu sehen, kann man ein Gefühl des Friedens und der Erfüllung finden – nicht nur, wenn man Arbeit findet, sondern auch während man im Begriff ist Arbeit zu suchen. Es sind nicht nur Klischeeberatungen, die auf dem Papier gut klingen, sondern auch perfekte Tipps und Tricks für Arbeitslose.

Wenn Sie arbeitslos sind, darf man sich auf keinen Fall isolieren.

Ohne Arbeit werden manche Menschen zu Einsiedlern. Die meisten Jobs beinhalten eine Art soziale Interaktion, sei es mit Mitarbeitern oder Kunden. Für viele Menschen ist der Arbeitstag auch die häufigste Gelegenheit zur sozialen Interaktion. Etwas Zeit allein zu verbringen kann gesund sein; stellen Sie nur sicher, dass Sie es nicht übertreiben.

Viele Menschen schämen sich dafür, arbeitslos zu sein, und vermeiden dadurch soziale Situationen. So verlockend es auch sein mag, Freunden und Familie auszuweichen, es kann zu einer gefährlichen Gewohnheit werden. Man braucht Unterstützung, um diesen Übergang mit minimalem Stress und Angst zu überstehen.

Abgesehen davon geben Interaktionen Gelegenheit, die Sorgen einen Moment beiseite zu legen und Spass zu haben.

Daran denken, dass soziale Verbindungen die grösste Ressource sind.

Ein weiterer Grund, sozial und engagiert zu bleiben, ist, dass es eine der besten Möglichkeiten ist, den nächsten Job zu finden. Obwohl nichts falsches daran ist, auf Stellenanzeigen zu reagieren, ist es nicht annähernd so effektiv, wie die Nutzung des bestehenden sozialen Netzwerks, um Job-Möglichkeiten zu finden. Es gilt das Sprichwort: "Manchmal ist es nicht das, was man weiss, sondern wen man kennt."

Foto: Pixabay.com (https://pixabay.com/de/büro-geschäft-kollegen-treffen-1209640/)

Einen positiven Ausblick bewahren.

Eine negative Grundeinstellung ist eine einfache Gewohnheit. Sie schafft die Illusion, Frustration zu lindern. Dabei züchtet sie die Frustration regelrecht. Und eine negative Einstellung bringt einen nirgendwo hin.

Eine positive Grundeinstellung ist in Krisensituationen nie die erste Reaktion. Aber wenn man versucht, eine positive Einstellung zu bewahren, bleibt man offen für Neues. Wenn man überzeugt ist, dass es keine Möglichkeiten gibt, wird man nicht einmal versuchen, eine zu finden - was bedeutet, dass man auch nicht versucht, eine zu finden - und so auch keine finden wird. 

Führende Experten und Manager haben eine Liste mit besten Ratschlägen gegen die Arbeitslosigkeit zusammengestellt. Zu den wichtigsten Punkten gehören folgende:

  • realistische Selbsteinschätzung;
  • eigene Bewerbungsunterlagen durchsehen und bestimmte Korrekturen anbringen;
  • das zukünftige Vorstellungsgespräch trainieren;
  • sich ab und zu fortbilden;
  • neue Job-Ideen entwickeln.

Hoffentlich helfen Ihnen diese Tipps. eine neue Arbeit zu finden. Je schneller sie praktisch eingesetzt werden, desto höhere Chancen hat man auf dem Arbeitsmarkt. 

 

Symbolbild von Pixabay.com (https://pixabay.com/de/geld-verdienen-münze-finanzen-3080876/)