Ein Rollerfahrer zog sich am frühen Dienstagmorgen schwere Verletzungen zu. Eine 60-jährige Lieferwagenfahrerin erfasste den in Richtung Basel fahrenden 23-jährigen Aargauer. Die Kantonspolizei Aargau klärt nun den Unfallhergang. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet.

von Kapo AG
Ein 23-jähriger Rollerfahrer fuhr am Dienstag, 12. September 2017, kurz nach 03.30 Uhr, auf dem Normalstreifen der Autobahn A3, Fahrbahn Basel von Rheinfelden Richtung Augst. In gleicher Richtung fuhr dahinter eine 60-jährige Schweizerin, die mit ihrem Lieferwagen unterwegs war.

Auf Gemeindegebiet Rheinfelden erfasste der Fiat-Lieferwagen den Honda-Motorroller, indem er von hinten auffuhr. Der Rollerfahrer, ein Schweizer aus der Region, kam zu Fall, wurde überrollt und zog sich schwere Verletzungen zu. Mit der Ambulanzbesatzung musste er ins Spital überführt werden.

Strafuntersuchung eingeleitet
Die Kantonspolizei rückte umgehend zur Tatbestandsaufnahme und Spurensicherung aus. Der Normalstreifen der Autobahn musste während mehrerer Stunden, bis kurz vor 07.00 Uhr, gesperrt werden. Die Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache wurden eingeleitet. Die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg hat eine Strafuntersuchung eingeleitet.

Die Kantonspolizei nahm der beteiligten Lieferwagenfahrerin aus dem Baselbiet den Führerausweis umgehend zu Handen der Entzugsbehörde ab.

 

Originalfoto der Kapo AG

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode